Kategorien
Pinterest
Networking
Pinterest
Facebook
RSS
Follow by Email

Ultra‘

Für alles, was irgendwo mit Fußball zu tun hat, oder mit dem FC St.Pauli oder dem SC Victoria.

Freitag, 19:30 Uhr. Feindesland. Freezers Hamburg gegen Eisbären Berlin. Loge. Was für ein Kulturschock.

Eines der Vorteile einer Mutter mit Geschäftspartnern ist es, dass sie manchmal Logenplätze für diverse Hamburger Vereine angeboten bekommt – davon auch mal so viele, dass sie ihre liebende Tochter und ein paar Freunde mitnehmen kann.

Da wir beide uns standhaft weigern zum Vorstadtverein zu gehen, und da ich eine Dauerkarte für den FC besitze, blieben uns nur noch die Freezers. Eishockey hat mich schon immer gereizt, und so entschieden wir uns für das Topspiel Freezers gegen Eisbären.

Hier meine Eindrücke zusammengefasst als Top und Flop Liste:

Top:

  • Eishockey – geiler Sport! Mal eben den gegnerischen pukführenden Spieler in die Bande checken, sich den Puk schnappen und eiskalt versenken. Verdammt ist das cool…
  • Godzilla zum Anfeuern benutzen – ich konnte mich vor Lachen gar nicht mehr einkriegen

  • Meine von jeglichem Fanwissen unbeleckte Kollegin, die nur noch begeistert war
  • Das 51. Staat-Gefühl beim Einlass
  • Twitter, welches von dem Raub der Flammen bei Vorstadtvereinspiel berichtete

Flop:

  • Putzende Cheerleaderinnen. Geht’s noch? Das wirkte so, als wenn ihr partout nicht wollt, dass die Mädels sich vernünftig präsentieren. Wenn ihr keine vernünftige Beschäftigung für die Mädels habt, dann lasst es! Oder gebt denen gleich einen richtigen Auftritt – denn eigentlich ist Cheerleading ein interessanter Sport.
  • Dynamo-Vollspacken
  • Der Stadionsprecher. Phasenweise lustig, wie er die Eisbären als Bärchen bezeichnete, aber irgendwann nur noch peinlich. Und das als offizielle Person.
  • Parkplatz-Ausschilderung – warum ist jede beschissene Parkplatz-Farbe ausgeschildert nur Grau nicht?
  • Dämliche Halbzeit (oder wie auch immer das da heißt) Bespaßungen
  • Noch dämlichere Einspielmusik, die immer genau dann abbrach, wenn man sich an sie gewöhnt hatte.

Fazit:

Ich würde da noch mal hinfahren. Das ganze Drumherum war zwar nichts für mich, aber Eishockey an sich reizt mich sehr.

Also, entweder liegt es daran, dass ein neuer Film aus dem Herr der Ringe-Setting ansteht, oder daran, dass ich mich in letzter Zeit einfach viel mehr für das Setting interessiere – aber sagt mal, kommt es nur mir so vor, oder tauchen in letzter Zeit vermehrt lustige Bilder und Montage zu Herr der Ringe auf?

Selbst die Dynamo-Vögel haben sich am Wochenende beim Spiel gegen St.Pauli an einer Herr der Ringe-Choreo versucht. Wer nicht dabei war, findet sicherlich im Netz genügend Bilder davon. Technisch ganz ansehlich, aber was auch immer das für eine Figur sein sollte, die da über den Schädeln rumprollte: Ein Sauron-gefälliger Uruk war das nicht. Thema verfehlt. *pöh*

Ich mach jetzt auch mal auf Ketzer und schalte Sauron auf Sauroff, ganz symbolisch dafür, dass die Dresdner niemanden knechten können. Ja, ich kenne den Ausgang des Spiels, ist mir jetzt mal ganz klischee-ultra-mäßig egal. :-p

 

Gerade entdeckt: Interaktives Graffito.
Ich liebe ja solche Dinge, die nicht nur einfach statisch an Wänden kleben. Wenn dann noch eine Aussage rübergebracht wird: Noch besser. Hoffen wir mal nur, dass die Brücke nicht komplett abgefackelt ist. :)

Ich habe es doch gewusst:
Es gibt noch viel mehr Ultras, die in ihrer Freizeit larpen.
Schaut selbst: Vermummt, Sambas, Jogger, Waffen (hust)… Wer da nicht an Ultra‘ denkt, kennt die Klischees nicht.
Großartig, wie er die Loser-Larper erst disst und dann beseitigt, wie er beim Waffenzieh-Fail verlangt, dass die Kamera ausgeschaltet wird.

Bleibt nur noch die Frage, zu welcher Gruppe er gehört…
Der Vogelvogel hat nämlich die Gürteltasche mit dem Gruppenaufnäher vergessen. Loser-Ultra‘.

Eines der schönsten Fanlieder des FC St.Pauli:

Freude schöner Fußballzauber,
das ist unser Sankt Pauli,
Zuckerpässe, Zaubertore,
Fußballgötter allesamt,
Kurzpassspiel und Übersteiger,
so kriegt das nur einer hin,
Freude schöner Fußballzauber,
das ist unser Sankt Pauli.

Das Lied wurde jetzt in einer neuen Fassung aufgenommen – mit so viel Hingabe, dass Muppet Beaker auch bei uns im Stadion stehen könnte… :)