Kategorien
Pinterest
Networking
Bohlen für die Tischplatte

Bohlen für die Tischplatte

Nachdem der alte Tisch ziemlich dämliche Beine bekommen hat, habe ich den Entschluss gefasst, einen neuen zu bauen. Am Wochenende haben wir damit endlich begonnen. Wir sind aufgrund zahlreicher Störungen zwar nicht fertig geworden, aber was wir bis jetzt haben, gefällt mir schon irre gut. Wie so oft: Wenn man etwas altes gehen lässt, bekommt man dafür oft etwas viel Besseres.

Nuten fräsen

Nuten fräsen

Der Tisch besteht aus dicken Pappelbohlen. Diese zeichnen sich durch ihre Leichtigkeit aus und lagerten jahrelang bei Papa in der Scheune. Sie sind schön breit, so dass wir für die Tischplatte einfach zwei Bohlen nebeneinander nehmen. Nach dem Hobeln und Abrichten kam dabei so richtig die schöne Holzstruktur zutage… <3

Fehlt nur noch der gehäutete Mann ^^

Fehlt nur noch der gehäutete Mann ^^

Aufgestellt wird der Tisch auf zwei X-Beinen. Diese werden nicht einfach nur zusammengekeilt, sondern haben auch eine breite Nut erhalten. Im Moment sehen sie damit aus, als wären sie eine Erfindung der Boltons für Tyrion Lannister… ^^ Zur besseren Stabilität werden wir die beiden X-Beine noch mit einer Stange versteifen. Befestigt werden die Beine dann in einer Nut unter der Tischplatte – wie das genau wird, beschreibe ich nächste Woche, wenn wir damit fertig sind.

Schreibe einen Kommentar